VLF – Radioempfang mit der Soundkarte

Was würde man hören wenn man die Frequenz im Radioempfänger immer weiter nach unten dreht? Normale Kurzwellenradios hören irgendwo in der Gegend 100-200kHz auf, doch gibt es Signale jenseits davon? Findige Funkamateure haben große Spulen als Empfangsantenne an ihre Soundkarten geschlossen und beobachten damit Funksendungen im Bereich unter 24kHz.

Wer sendet denn in diesem Bereich? Es sind in den meisten Fällen die Militärs die damit Funksprüche zu getauchten U-Booten senden, da höhere Frequenzen kaum durch das Wasser dringen können. Dazu wurden ganze Inselgruppen mit Antennen umwickelt, da die Wellenlängen bei diesen Frequenzen so groß sind.

Es gibt eine vielzahl von verschiedener Software die dann aus den aufgenommenen Daten nette Bilder berechnet.

[Bildquelle: „www.vlf.it“:http://www.vlf.it ]

Mit etwas Erfahrung kann man die Sendungen in diesen Bilder direkt erkennen. Je nach Modulation zeigen sie sich als gepulster senkrechter Strich. Wie die Daten dann zu interpretieren sind ist dann natürlich sehr unterschiedlich.

Interessant sind natürlich auch alle Signale die nicht direkt von Menschen ausgesendet werden, sondern auf Erdbeben und Vulkanische Aktivitäten zurückgehen.

Links:
* „RDF earth monitoring“:http://www.vlf.it/romero/seismic_rdf.htm
* „RADIO WAVES below 22kHz“:http://www.vlf.it/
* „DK8KW Longwave Information“:http://www.qru.de/